B&G® VULCAN - JETZT AUCH ALS 9 ZOLL-GERÄT

23.11.2016

Die Bedienung erfolgt über ein helles, intuitiv bedienbares Multi-Touch-Display mit benutzerfreundlicher Menüstruktur, die den Zugriff auf Segelfunktionen wie Setzen des Kurses, Ablesen von Windgeschwindigkeit[1] und -richtung, Wassertiefe[2], Positionsbestimmung und vieles andere mehr einfach und intuitiv verständlich macht.

 

Preisgekrönte Segelfunktionen wie SailSteer™ und SailingTime führen wichtige Informationen klar verständlich in einer Anzeige zusammen und erleichtern so die Törnplanung. SailSteer™ ermöglicht die überlagerte Datenanzeige auf Karten, wodurch der Vulcan9 das situative Erkennen von Laylines und Winddrehungen zusätzlich unterstützt. Seglern stehen außerdem zahlreiche Erweiterungsfunktionen wie z. B. wahre Windgeschwindigkeit und Tiden zur Verfügung, die den Vulcan9 in ein fantastisches zentrales Navigationssystem verwandeln. Regattaseglern bietet der Vulcan9 darüber hinaus Startline, einen Countdown-Timer und Routeneingabe. Durch Hinzufügen eines SonicHub™ Marine-Audio-Systems, einer V50 DSC-UKW-Funkanlage und eines AIS-Transponders/Empfängers wird der Vulcan9 zum ultimativen Unterhaltungs-, Sicherheits- und Kommunikationssystem an Bord.

 

Der Vulcan9 kann auch Boote vor Gefahren über und unter der Wasserlinie schützen. Die Produktreihe wurde um einen B&G Broadband 3G™ und 4G™-Radaranschluss ergänzt, sodass Ziele in einer Entfernung von bis zu 36 Seemeilen bis direkt vor dem Bug des Bootes erkannt und verfolgt werden können. Damit können Segler sicher durch enge Häfen steuern, auch bei schlechten Sichtverhältnissen sehr nahe Hindernisse erkennen und ferne Sturmzellen im Blick behalten. Durch Anschließen eines ForwardScan®-Transducers wird der Kartenplotter zu einem vorausschauenden Sonar, das sichtbar macht, was sich unter der Wasseroberfläche befindet. Diese Funktion ist besonders nützlich beim Segeln in flachen, unbekannten Küstengewässern und der Einfahrt in Häfen. Wird der Vulcan9 an ein B&G Autopilotsystem angeschlossen, kann er dank Intelligent Sail Steering, manuellen und automatischen Steuerungsfunktionen sowie der Smart Manoeuvre-Funktion als eine zweite Autopilotsteuerung dienen. Die intuitiv bedienbaren Menüs sorgen dabei für umfassende Kontrolle.

 

„Dieser Neuzugang in unserer Vulcan-Produktreihe erweitert unsere Kartenplotter- Einstiegsmodelle um hoch spezialisierte Segelfunktionen und belegt deutlich unseren Engagement, auch ganz normalen Freunden des Segelsports Zugang zu Spitzentechnologie zu verschaffen, die zuvor nur für führende Rennboote verfügbar war. Von Hochgeschwindigkeits-GPS, SailSteer™ und ForwardScan Sonar bis hin zur Erweiterung um Broadband Radar - der neue Vulcan9 wurde für die Anforderungen von Seglern aller Levels entwickelt.“

 

Der Vulcan 9 verfügt über eingebautes WLAN und bietet Internetzugang über einen Hotspot, z.B. an einer Marina oder per Smartphone.  Nutzer haben dadurch die Möglichkeit, Kartenmaterial und Softwareupdates direkt vom GoFree™[3] Shop auf ihr Display herunterzuladen. Mit der GoFree-App kann zudem das Display des Vulcan 9 auf einem kompatiblen IOS oder Android Smartphone oder Tablet überall auf dem Boot widergegeben werden. Von einem Tablet aus ist sogar die Bedienung des Kartenplotters möglich.

 

Der Vulcan 9 Kartenplotter ist ab Dezember für ab €1367 inkl. MwSt. erhältlich. Weitere Informationen über den Vulcan und andere preisgekrönte B&G-Produkte finden Sie auf www.bandg.com